Plissees

Plissees

Plissees gehören zu den beliebtesten Modellen unter den Sonnenschutzprodukten, da sie sehr vielseitig einsetzbar sind. Eine Plisseeanlage besteht aus einer speziellen Sonnenschutztextilie mit eingearbeiteten, dauerhaften Falten. Diese kann wie eine Ziehharmonika auf ein schmales Paket zusammengeschoben werden oder auseinandergezogen das Fenster teilweise oder vollständig bedecken. Der Stoff ist dabei oben und unten an schmalen Schienen befestigt und wird mittels einer speziellen Schnurtechnik geführt. Die maßgefertigten Anlagen lassen sich stufenlos am Fenster positionieren und leicht bedienen. Erleben Sie wohnliche Vielfalt mit Plissees von erfal und entscheiden Sie ganz individuell nach Stimmung, Situation oder Jahreszeit, wie viel Licht einfallen soll.

Produktvorteile

Plissees Produktcharakteristik 0010
  • stabil und langlebig
  • stufenlos positionierbar
  • maßgenaue Fertigung für jede Fensterform dank vieler verschiedener Typen
  • platzsparende Befestigung, bei Bedarf auch ohne Bohren möglich
  • mehr als 340 Stoffe in verschiedenen Farben, Mustern und Transparenzen
  • exklusive Designstoffe „Manedi“
  • Kombination verschiedener Stoffe
  • zwei Technikvarianten in verschiedenen Farben – eine davon exklusiv von erfal

Anwendungsbereiche

Plissees R 0424 20 Bauarten
  • rechteckige Fenster
  • Dachfenster (z.B Velux®, Roto®, Braas®)
  • Fenster mit Sonderformen (Dreieck, Fünfeck, Kreis, Halbkreis, Viertelkreis)
  • in Wintergärten als Plafond-Anlage
  • in Feuchträumen mit beschichteten Stoffen
  • in Schlafräumen als Tag- und Nachtanlagen oder mit abdunkelnden Stoffen
  • ideal für Kinderzimmer: verspannte Plissees erfüllen die Anforderungen für Kindersicherheit nach EN13120

So geht’s: Plissees bedienen

Plissees sind leicht zu bedienen mit Griff, Zugschnur, Kette oder elektrisch. Exklusiv bei erfal: der ergonomisch geformte Designgriff aus Metall.

Montagemöglichkeiten

Plissees sind praktisch: Sie werden freihängend oder verspannt montiert, einige Befestigungsvarianten ersparen Ihnen sogar das Bohren.

Bauarten & Besonderheiten