Aluminium-Jalousien

Aluminium-Jalousien

Aluminium-Jalousien sind beliebte Klassiker im Sicht- und Sonnenschutz. Horizontal angeordneten Lamellen, durch Schnüre oder Leiterbänder verbunden, sind beweglich und lassen sich beliebig schwenken. Dadurch wird das Maß an Durchblick und Lichteinfall stufenlos gesteuert. Eine Jalousie lässt sich ebenso komplett zusammenschieben und gibt das Fenster frei. Jalousien aus Aluminium sind langlebig und in verschiedenen Farben und Breiten erhältlich.

Anwendungsmöglichkeiten

Aluminium Jalousien Produktcharakteristik
  • rechteckige Fenster
  • Dachfenster (z.B Velux®, Roto®, Braas®)
  • Giebelfenster und andere besondere Fensterformen
  • große Fenster und Glasfronten
  • Wintergärten
  • alle Wohnbereiche
  • spezielle Ausführung zur Abdunklung im Schlafbereich
  • ideal für Kinderzimmer: mit dem Kettenabreißsystem erfüllt eine Jalousie die Anforderungen für Kindersicherheit nach EN13120

Produktvorteile

Aluminium Jalousien Anwendung
  • mehr als 130 attraktive Farben
  • verschiedenen Lamellenbreiten: 16, 25, 35, 50 mm
  • maßgenaue Fertigung, auch für besondere Fensterformen
  • acht Jalousien-Modelle mit verschiedenen Bedienmöglichkeiten
  • stufenlos positionierbar
  • Farbwechsel möglich
  • einfache Montage, auch am Fensterflügel für uneingeschränktes Öffnen
  • platzsparende Befestigung, bei Bedarf auch ohne Bohren möglich
  • stabil und langlebig

So geht’s: Jalousien bedienen

Aluminium-Jalousien sind leicht zu bedienen mit Griff, Knopf, Zugschnur, Kette oder elektrisch. Die Bedienung ist je nach Modell wahlweise links, rechts oder geteilt integrierbar. Verschiedene Bedienmöglichkeiten lassen sich miteinander kombinieren. Die Positionierung der Jalousie am Fenster und der Öffnungsgrad der Jalousielamellen lassen sich zum Teil unabhängig voneinander einstellen.

Montagemöglichkeiten

Dank unterschiedlicher Techniken ist die Montage sowohl vor und in der Fensterlaibung als auch direkt in der Glasleiste möglich. Jalousien sind als freihängende oder verspannte Modelle lieferbar.

Bauarten & Besonderheiten